Explorer Suche funktioniert nicht mehr [Problem Gelöst]

      Explorer Suche funktioniert nicht mehr [Problem Gelöst]

      Hallo an die Experten des Windows Talk Forums.

      Seit Heute habe ich ein seltsames Problem mit meiner Suchfunktion.
      Ich habe an meinem Rechner (Windows 7) drei Festplatten mit ausschließlich mp3
      Dateien.


      Laufwerk E mit 1 Terabyte (mit den Ordnern 0 - K)

      Laufwerk F mit 2 Terabyte (mit Sonstiges)

      Laufwerk L mit 1 Terabyte (mit den Ordnern L - Z)


      Bekomme ich bei einer Radiosendung einen Musikwunsch öffne ich eines der
      Laufwerke und gebe rechts oben in dem geöffneten Ordnerfenster einen entsprechenden
      Suchbegriff ein.

      Sagen wir mal es wünscht sich jemand das Lied "Ausradiert" von der
      Gruppe Hans-A-Plast.

      Ich gebe also in das Fenster den Suchbegriff "Ausradiert" ein.

      Bis letzten Samstag lieferte mir Windows blitzschnell sämtliche Ordner und mp3
      Dateien die den Namen "Ausradiert" enthielten.

      Seit Heute liefert er mir nur noch Ordner die den Namen
      "Ausradiert" enthalten.


      Erst wenn ich nach der Suche unten in "Erneut suchen
      in:" "Computer" noch mal suche liefert er mir neben dem
      Gefundenen Ordner (Die Gruppe Hans-A-Plast hat eine LP die "Ausradiert"
      heißt) die 3 Lieder die sich auf der Festplatte befinden.

      Das Ganze dauert natürlich viel Länger weil so alle drei mp3
      Festplatten und auch noch das 1 Terabyt große Laufwerk C das keine mp3 enthält,
      durchsucht werden.

      Was ist passiert das das Suchprogramm auf einmal nicht mehr
      nach Ordnerinhalten sucht?


      Wie kann man dies einstellen?

      Das Phänomen tritt auf allen Festplatten gleichzeitig auf -
      es ist also keine Einstellung einer einzelnen Festplatte sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DJ Cheyenne JAK“ ()

      Problem behoben

      Das Problem ist behoben.


      Folgendes habe ich gemacht.





      1.) zuerst bin ich auf start - Systemsteuerung - Indizierungsoptionen


      und habe dort die Festplatten E F und L aus der
      Indizierungsliste gelöscht.





      2.) dann habe ich jede der drei Festplatte geöffnet, den
      Hauptordner rechts Angeklickt und auf Eigenschaften gegangen.


      Dort habe ich den Schreibschutz entfernt (nicht das ich
      absichtlich einen Schreibschutz eingegeben hätte, aber den Übernimmt er
      offensichtlich aus einer Datensicherung)





      3.) dann bin ich auf "Computer" und habe jede
      Festplatte rechts angeklickt und bin auf "Eigenschaften" gegangen.


      ich habe das Häkchen bei "zulassen, dass für Dateien
      auf diesem Laufwerk Inhalte zusätzlich zu Dateneigenschaften indiziert werden"
      entfernt.





      4.) Danach habe ich den Rechner neu gestartet.





      5.) dann bin ich wieder auf start - Systemsteuerung - Indizierungsoptionen


      und habe dort die Festplatten E F und L wieder in die Indizierungsliste
      hinzugefügt.





      6.) dann bin ich auf "Computer" und habe jede
      Festplatte rechts angeklickt und bin auf "Eigenschaften" gegangen.


      Dort habe ich das Häkchen bei "zulassen, dass für
      Dateien auf diesem Laufwerk Inhalte zusätzlich zu Dateneigenschaften indiziert
      werden" neu gesetzt.





      7.) Nach dem Neustart kann man auf dem
      "Indizierungsoptionen" Fenster (start - Systemsteuerung - Indizierungsoptionen) sehen wie
      die Elemente neu Indiziert werden.


      Das kann einige Zeit dauern. Die Zahl zeigt die Indizierten
      Ordner und Unterordner an.


      Sobald der Rechner die Angegebenen Orte neu durchgescannt
      hat funktioniert die Suchmaschine Perfekt.


      Auch die Medienbibliothek des Windows Mediaplayers läuft
      jetzt blitz schnell und hervorragend flüssig.





      Noch ein Tipp um die Windows Index-Suchfunktion erheblich zu
      beschleunigen:





      start - Systemsteuerung
      - Indizierungsoptionen





      Dort eine der Ordner oder Festplatten markieren und auf
      "Erweitert" klicken


      Es öffnet sich ein neues Fenster und die Karteikarte
      "Dateitypen" wählen.


      Dort ALLE Haken herausnehmen.


      Es genügt in meinem Fall nur bei "mp3" ein Haken zu
      setzten.


      Das beschleunigt die Suche Kolossal.


      Genau genommen habe ich, neben den Haken die man eh nicht
      entfernen kann, bei DOC MP3 und WAV ein Hacken gesetzt.